Archive | 9. März 2014

Taiwan Tag 2

Heute stand der erste Renntag auf dem Programm. 52 eckige Kilometer durch Taipeh und das bei nassen Straßen. Zum Glück hörte es eine Stunde vor dem Rennen auf zu Regnen, was die Sache aber auch nicht besser machte. Nass war es trotzdem. So fuhren wir 5 Runden a 10,4 km. Die Ausreißer wurden eine Runde vor dem Ziel gestellt, womit es zum erwarteten Massensprint kam. Wir konnten uns als Team gut finden und brachten Jan Dieteren in eine formidable Sprintposition. Leider sah das ein Chinesischer Fahrer anders und brachte die vor Jan positionierten Fahrer zu Fall. Jan musste Bremsen und neu antreten und wurde Siebter. Ein guter Anfang, der hätte Perfekt werden können, hätte ……

Morgen ist ein neuer Tag! Da wird es besser!

Werbeanzeigen