Taiwan – die letzten Stunden

Nach 41 Stunden „auf den Beinen“ und knapp 33 Stunden nach Rennende melde ich mich gerade aus dem Zug nach Hause.

Die Rundfahrt ist für mich eigentlich sehr zufriedenstellend gelaufen. Leider habe ich durch meinen „Kurbelverlust“ am zweiten Tag alle Hoffnungen in der Gesamtwertung vorne zu sein, schon früh begraben können. Leider habe ich auch den Top 15 Platz der Gesamtwertung fahrlässig hergegeben, als ich bei der steilen 900 Meter Bergankunft reißen ließ.

Insgesamt habe ich einige Fehler gemacht, ohne die es vll auch für Jan besser hätte laufen können, jedoch war es auch mein erstes Rennen dieses Jahr und meine erste 2.1 Rundfahrt überhaupt. Das ich bei der Königsetappe in der ersten Gruppe am Berg bin habe ich gehofft aber damit gerechnet habe ich nicht.

So werde ich am Ende 24ter in der Gesamtwertung und habe Jan dabei geholfen Vierter zu werden. Insgesamt war es ein starker Auftritt des Teams bei dieser Rundfahrt, was auch die anderen Teams bemerkt haben.

So kann ich nur sagen das ich gerne wieder hinfahren würde um es noch besser zu machen.

Am Sonntag steht dann das nächste Rennen (Kattekoers 1.2) an, wo ich mit Nils die Kapitänsrolle annehmen werde um das Team um die beiden Neuzugänge Liss und Dombrowski sowie Max Walscheid und Arne Egner leiten werde.

Weiteres dann auf der Hauptseite.
Bis zum nächsten Trip, euer Tim!

Advertisements

About Gebauer, Tim

Radsport aus Dortmund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: